5 Dinge, die man beim Training zuhause braucht

TrainingshilfmittelEgal, wie oder wo man trainiert, man will die bestmöglichen Ergebnisse erzielen. Wenn man sich dafür entscheidet, zu Hause zu trainieren, macht man das wahrscheinlich aus einem dieser drei Gründe:

  • Man will nicht das Geld für ein Fitness-Studio ausgeben. Der Besuch eines Fitnesstudios kann auf Dauer teuer sein und die Haushaltskasse belasten.
  • Es ist leider kein Fitnessstudio in der Nähe: Wenn man in einer ländlichen Gegend wohnt oder wenn das nächste Studio einfach zu weit weg ist, dann hat man möglicherweise einfach keine andere Wahl, als zuhause zu trainieren.
  • Nach einem harten Arbeitstag will man nicht mehr das Haus verlassen
    Für ein optimales Training zu Hause sollte man sich ein paar grundlegende Hilfsmittel zulegen.

Hier sind 5 Dinge,für ein großartiges und vor allem abwechslungsreiches Ganzkörper-Workout:

Gute Hanteln

Wenn man nicht den Platz oder das Geld für eine komplette Ausstattung mit Kompakthanteln hat, sind Hantelsets oder Hantelsysteme die Ausrüstung der Wahl. Mit einem verstellbaren Hantelsystem kann man Schultern, Beine, Rücken und praktisch auch jeden anderen erdenklichen Körperteil trainieren. Beim Kauf von Kurzhanteln sollte man sich nicht für das allerbilligste Modell entscheiden, sondern sich für ein vernünftiges Set entscheiden, das den eigenen Bedürfnissen gerecht wird.

Klimmzugstange

Eine Klimmzugstange oder Türreck, ist ein absolutes Muss, um zuhause den oberen Rücken zu trainieren. Habe wir nicht eben gesagt, dass man mit Kurzhanteln jeden Körperteil trainieren kann? Es stimmt auch, aber deutlich leichter und abwechlungsreicher kann man das Training mit einer Klimmzugstange gestalten. Außerdem trainiert man mit Klimmzügen auch noch andere Muskelpartien, nämlich je nach Variante Bizepsn Schultern, Unterarme und Bauchmuskeln.

Gymnastikball

Ein großer Gymnastikball hilft beim Trainieren der Bauchmuskeln, kann aber noch für vieles mehr benutzt werden. Es ist eigentlich erstaunlich, wie viele Übungen und wie viele Körperteile man mit einem Gymanstikball bearbeiten kann.

Hantelbank

Ohne Hantelbank schränkt man sich beim Training sehr ein, was das Workout zuhause angeht. Sicher kann man die Übungen auch auf dem Boden oder einem Stuhl durchführen, aber das ist einfach nicht dasselbe.

Kettlebell (Kugelhantel)

Eine Kugelhantel ist eine gute Möglichkeit ein wenig Abwechslung in das Training zu bringen, besonders wenn man schon zu den Fortgeschrittenen zählt.