Welche Hanteln soll ich kaufen?

HantelnWenn du Hanteln günstig kaufen möchtest, ist es wichtig, zu wissen, dass es unterschiedliche Hanteln gibt, mit denen Muskeln zu trainieren sind. Hanteln sind Sportgeräte, die an zwei Enden Gewichte haben, die aus Kugeln oder Scheiben bestehen können. Bevor du mit dem Hanteltraining beginnst, ist es wichtig, welche Hanteln du für welches Training einsetzen kannst. Es reicht nicht, Hanteln günstig kaufen zu wollen. Der Markt bietet dir, wenn du Hanteln kaufen möchtest, eine Vielzahl an Exemplaren.

Warum soll ich Hanteln kaufen?

Hanteln bieten dir eine Vielfalt von individuellen Übungen, bei denen du die Gewichte verändern und deine Muskeln aufbauen kannst. Hanteltraining zählt dabei zu den effektivsten Übungen. Im Gegensatz zu Maschinenübungen musst du beim Hanteltraining nicht unterstützt werden und trainierst frei. Der Vorteil der Hanteln liegt darin, dass du beim Training dein Gleichgewicht halten musst und deshalb zahlreiche Hilfsmuskeln beanspruchst. So trainierst du oft zusätzlich auch noch den Rücken und Bauch.

Hanteltraining aktiviert gleichzeitig mehrere Muskeln und sorgt für einen schnelleren Muskelaufbau. Das Hanteltraining entspricht den natürlichen Bewegungsabläufen und unterstützt diese. Du sorgst durch Hanteltraining dafür, dass nicht nur der einzelne Muskel stärker wird, sondern dass die Muskeln untereinander besser zusammenarbeiten. Diese Kombination führt zu einer erheblichen Kraftsteigerung.

Hanteln machen dich unabhängig. Du kannst überall trainieren und bist nicht an ein Fitness-Studio gebunden. Hanteln ermöglichen es dir, alle Muskelgruppen effektiv zu trainieren ohne teure Fitnessgeräte kaufen zu müssen. Du kannst mit Hanteltraining gezielt Muskeln aufbauen oder einzelne Körperpartien stärken. Auch bei Verletzungen werden Hanteln eingesetzt, denn sie bieten dir die Möglichkeit, auch mit kleinen Gewichten Erfolge zu erzielen.

Hanteln sind individuell und passen sich deinem Tempo und Trainingsbedarf an. Durch die vielfältigen Modelle kannst du dein Muskeltraining gezielt durchführen. Auch wenn du Laufen, Walken oder Joggen gehst, sind Hanteln eine Möglichkeit, dein Training zu optimieren und effektiver zu gestalten. Kleine Hanteln, die an deinen Oberarmen oder um die Taille befestigt werden, sorgen neben dem Fitnesseffekt auch für gezielten Muskelaufbau. Hanteln werden nicht umsonst im Bodybuilding und zum Muskelaufbau eingesetzt: Sie sind individuelle Trainingshelfer, die sich deinen Anforderungen anpassen und dich flexibel trainieren lassen. Wenn du über die grundlegenden Kenntnisse verfügst und weißt, welche Hantelarten es gibt, kannst du deine Hanteln online kaufen und Geld sparen.

Hanteln mit verstellbarem oder festem Gewicht?

Verstellbare HantelnHanteln sind mit verstellbaren und festem Gewicht erhältlich. Als Füllmaterial wird Metall, Wasser oder Sand eingesetzt. Rechts und links der Gewichtsscheiben befinden sich Verschlüsse, mit denen die Gewichte gesichert werden können. Als Verschlusssysteme gibt es Schraubverschlüsse, Stellringe oder Federringe. Federringe haben den Vorteil, dass du die Scheiben schnell wechseln kannst. Wenn du die Gewichte sehr häufig während des Trainings wechseln möchtest, sind daher Hanteln mit Federringen sehr praktisch. Es ist immer darauf zu achten, dass die Federringe festgezogen sind, damit die Gewichte nicht verrutschen, was ein Sicherheitsrisiko in sich birgt.

Bei Hanteln mit Stellringen werden die Rohrstücke über die Hantelstange gezogen und mit Hilfe einer Schraube fixiert. Unterschieden wird zwischen „Stellknebelschrauben“ und „Inbusschrauben“. Inbusschrauben haben den Vorteil, dass sie schnell verschließbar sind, während Stellknebelschrauben eine sicherere Fixierung der Gewichtsscheiben ermöglichen. Hanteln mit Schraubverschlüssen besitzen eine Mutter, die um das Außengewinde aufgeschraubt wird und so die Gewichtsscheiben befestigt.
Du kannst vor allem dann günstige Hanteln kaufen, wenn du genau weißt, welche Unterschiede es gibt. So bewahrst du dich vor Fehlkäufen, die teuer werden können.

Verschiedene Maße und Gewichte

Die Gewichtsscheiben an den Hanteln bestehen in der Regel aus Gusseisen. Es gibt zudem Modelle, die verchromt oder mit Gummi ummantelt sind. Durch die Gummiummantelung soll die Korrosion verhindert werden. Zudem verursachen Hanteln Lärm, wenn sie abgelegt werden und können Böden beschädigen. Durch die Gummiummantelung wird der Lärm abgemindert und der Boden geschont. Ummantelungen aus Chrom dienen lediglich der Optik und bieten keinen funktionellen Vorteil.

Üblicherweise sind Gewichtsscheiben nach Massen abgestuft und eingestellt. Die Gewichte reichen von 0,5 bis zu 50 Kilogramm. Hantelstangen sind in unterschiedlichen Durchmesserausführungen erhältlich. Standardhanteln weisen einen Griffdurchmesser von 30/31 mm und einen Durchmesser der Gewichtsaufnahme ebenfalls 30/31 mm auf. Olympiahanteln zeigen einen Durchmesser der Gewichtsaufnahme von 50/51 mm (2 Zoll) und einen Giffdurchmesser von 30/31 mm. Vereinzelte Hersteller bieten Sonderformate.

Welche unterschiedlichen Hanteln gibt es?

Nachfolgend möchte ich dich noch mit allen gängigen Hantelarten bekannt machen. Dadurch kannst du die für dein Training ideale Hantel herausfinden und kaufen. Wenn du dich dann noch regelmäßig zum Hanteltraining motivieren kannst, wirst du schon bald viel fitter und muskulöser sein.

Einhandhanteln

Einhandhanteln werden nur mit einer Hand gehalten. Im Bereich der Einhandhanteln wird unterschieden zwischen „Kugelhanteln“ (auch: Kettlebell) und „Kurzhanteln“ (Dumbbell). Einhandhanteln sind oft Hanteln, die im 2er Set verkauft werden, dann aber nur mit einer Hand trainiert wird. Möchtest du doch mal beide Arme gleichzeitig trainieren, liegt die zweite Hanteln gleich bei.

Kugelhanteln

Kugelhanteln wurden früher als „Rundgewicht“ bezeichnet. Kugelhanteln bestehen aus einer Kugel, die einen festen Griff aufweist. Diese Hantelart ist im Durchmesser von ca. 20 bis 30 cm erhältlich. Traditionell sind Kugelhanteln in den Gewichtsgrößen von 16, 24 und 32 Kilogramm erhältlich. Durch den Griffbügel kannst du diese Hantelvariante gut halten. Allerdings können Kugelhanteln vom Gewicht her nicht verändert werden.

Kurzhanteln

Kurzhanteln dienen vorwiegend dem Aufbau deiner Muskeln. Eine weitere Möglichkeit, diese Hanteln einzusetzen, liegt im Bereich des Aufbaus der Sprungkraft und Stoßkraft. Kurzhanteln sind vielseitig einsetzbar und können mit verschiedenen Gewichten bestückt werden. Beim Training mit Kurzhanteln werden die versteckten Muskeln angesprochen, die beim Training mit Trainingsgeräten oft nicht berücksichtigt werden.

Kurzhanteln eignen sich zum Trainieren der schwächeren Körperregionen und bieten dir die Möglichkeit, das Gewicht sukzessiv zu erhöhen. So kannst du beim Training mit Kurzhanteln ein gleichmäßiges Muskelwachstum erreichen. Zudem dienen die Kurzhanteln der Koordinationsverbesserung und der Körperhaltung. Durch die Förderung der inneren Muskelregionen erreichst du mehr Beweglichkeit und stärkst dein Herz-Kreislauf-System. Mit Kurzhanteln kannst du Übungen wie Seitheben, Reverse-Fly oder Schulterheben durchführen.

Langhanteln

Langhanteln werden auch als typische „Olympia-Gewichtheberhanteln“ bezeichnet. Langhanteln trainieren deinen ganzen Körper. Durch ein integriertes Nadellager ist es einfach möglich, die Hantelscheibenauflagen frei zu drehen. Falls du explosives und intensives Muskeltraining betreiben möchtest, sind Langhanteln das geeignete Gerät. Die Hantel Gewichte können variiert werden, wobei die Gewichtsklasse der Langhanteln auch für sehr hohe Belastungen ausgerichtet ist. Durch die Langhanteln schonst du deine Handgelenke und kannst neben dem klassischen Bankdrücken auch Kniebeugen mit Langhanteln machen.

Scheibenhanteln

Scheibenhandeln lassen sich mit unterschiedlichen Gewichten bestücken. Da die Scheiben einzeln oft weniger als ein Kilogramm wiegen, sind diese Hanteln geeignet, um gezielte Muskelpartien zu trainieren. Scheibenhanteln sind immer mit verschiedenen Gewichtspaaren versehen, sodass du keine neuen Hanteln kaufen musst, wenn du dein Training variieren möchtest.

Knochen

Hanteln, die aus einem Stück bestehen, werden als „Knochen“ bezeichnet, da sie optisch diesem gleichen. Für Anfänger sind Knochen gut geeignet, denn sie ersparen das Schrauben, wenn andere Gewichte aufgelegt werden. Falls du die Gewichte kontinuierlich steigern möchtest, sind Knochen weniger geeignet, denn sie haben ein festes Gewicht.

Curl-Hanteln

Curl-Hanteln werden auch als „SZ-Hanteln“ bezeichnet. Der Name „Curl“ steht für Locken. Die Hantelstange der Curl-Hantel ist nicht gerade, sondern weist leichte Biegungen auf, weshalb sie an eine Locke erinnert. Dadurch, dass diese Hantel-Variante leicht gebogen ist, kannst du deine Übungen zum einen leichter und zum anderen schonender (Handgelenke) durchführen. Mit Curl-Hanteln machst du Bizeps-Curls oder führst das Schulterheben aus.

Vibrationshantel

Wenn du Hanteln kaufen willst, stößt du sicherlich auch auf Vibrationshanteln. Diese Hanteln haben einen biegeweichen und federnden Rundstab, der aus Faserwerkstoff besteht. Der Stab der Vibrationshantel ist im mittigen Massenschwerpunkt in der Regel mit Schaumstoffgriffen versehen, sodass du diese Hantel mit geringer Handkraft rutschsicher halten kannst. Die Hantel bildet je nach Bewegung unterschiedliche Eigenfrequenzen, denn sie schwingt mit. Die Vibrationshantel sorgt für zusätzliche mechanische Reize, die den Stoffwechsel aktivieren und das Lymphsystem anregen.

Trizeps-Hanteln

Trizeps-Hanteln werden auch als „Triceps Bar“ bezeichnet, besitzen zwei parallele Griffe, die quer zur Hantelachse laufen und in einem Rahmen montiert sind. Am Ende des Rahmens können jeweils die Gewichtsscheiben montiert werden. Trizeps Hantel Gewichte können individuell aufgelegt werden und bieten dir viel Trainingsfreiraum.

Biegehanteln

Biegehanteln werden auch unter der Bezeichnung „Königsfeder“ geführt. Am Ende des Stabes befinden sich keine Gewichte. Die Kräfte werden bei der Biegehantel durch die starke Spiralfeder, die zwischen den Griffen liegt, erzeugt. Die Federkraft lässt sich nicht einstellen.

Fazit

Mein Favorit unter den Hanteln sind definitiv die Kurzhanteln. Mit Kurzhanteln kannst du sehr gut Muskelaufbau betreiben. Auch, wenn du deine Sprung- oder Stoßkraft verbessern möchtest, sind Kurzhanteln ideale Trainingsgeräte. Kurzhanteln bieten dir einen großen Bewegungsspielraum und können vielfältig eingesetzt werden. Bevor du mit dem Training beginnst, ist es wichtig, die Gewichte anzupassen und deinem Trainingslevel entsprechend zu bestücken. Falls du neu mit dem Hanteltraining beginnst, ist es angebracht, zunächst mit geringerem Gewicht zu trainieren. Im Laufe der Zeit kannst du weitere Scheiben hinzufügen, die verschiedene Trainingsstufen ermöglichen.

Zudem kannst du mit Kurzhanteln den Trizeps, Bizeps, Schultern, Rücken, Bauch, Nacken, Beine oder die Unterarme trainieren. Kurzhanteln sind Allrounder, die dich unabhängig vom Fitnesstudio machen und das Training deines ganzen Körpers ermöglichen. Auch wenn du günstige Hanteln kaufen möchtest, solltest du auf Qualität setzen, da sich diese im Laufe der Zeit auszahlt. Du kannst alle Hanteln online kaufen und so den besten Preis für Qualität zahlen. Eine besonders gute Kaufempfehlung und meine Lieblingskurzhanteln sind das Unifit Herren Kurzhantelset. Diese Hanteln sind sehr robust und Gewicht verstellbar. Dadurch lassen sich ideal sämtliche Trainingseinheiten durchführen.